Sprache/Language

Sprache/Language
Mithelfen

100 Patenkinder beim Sambia-Verein – eine großartige „Geste der Menschlichkeit“

 

Unser Sambia-Verein wurde im Oktober 2012 gegründet und seither entschließen sich immer mehr Menschen aus unterschiedlichen Gründen eine Patenschaft für eines unserer Patenkinder zu übernehmen.

In diesen Tagen nun wurde die 100ste Patenschaft abgeschlossen. Das ist einfach nur traumhaft – wir bieten jetzt bereits 100 Kindern in einem der ärmsten Länder der Erde nicht nur eine schulische sondern auch eine berufliche Qualifizierung - zum Start in ein eigenständiges Leben.

Hier das Interview zwischen Anita Bartsch und Chris, der Patin unseres 100sten Patenkindes:

Wie bist Du eigentlich auf unseren Sambia-Verein und unsere Aktivitäten aufmerksam geworden?

Chris: Ich habe im Herbst letzten Jahres den Pressebericht in der MAIN-POST (regionale Zeitung in Würzburg) gelesen. Dieser Bericht hat mich angesprochen und in mir den Wunsch geweckt, spontan zwei Kindern eine schulische –und wenn möglich berufliche Perspektive zu geben.

Dein Mann und Du – Ihr habt im vergangenen Jahr bereits zwei Patenschaften übernommen – nun kam überraschend Deine Anmeldung für zwei weitere Patenschaften – Was hat Dich dazu motiviert:

Chris: Vor einigen Tagen war ich im Kino und es lief der Pilotfilm „Papst Franziskus – ein Mann seines Wortes“ Dieser Film ist großartig und wirklich sehenswert. Der Papst appelliert dabei an alle Menschen, die christlichen Werte zu leben – unter anderem auch an die Reichen in unserer Gesellschaft, einen kleinen Teil unseres Überflusses mit den Armen zu teilen. Da fühlte ich mich angesprochen!

Eure beiden ersten Patenkinder sind noch ziemlich klein – die beiden neuen schon etwas älter. Was war der Grund für diese Entscheidung?

Chris: Mein Gedanke war, diesen beiden jungen Menschen einen baldigen Schulabschluss und eine umgehende berufliche Ausbildung zu ermöglichen – denn diese Möglichkeit gibt es ja nur beim Sambia-Verein!

Liebe Chris – das alles ist unglaublich und ich danke Dir im Namen der Vorstandschaft und der Kinder für Deine großzügige Geste.