Sprache/Language

Sprache/Language
Mithelfen

Termin bei der Deutschen Botschaft in Lusaka

Zum Start der Sambia-Reise 2017 hatten Anita Bartsch und Ihre Begleiterinnen einen Gesprächstermin in der Deutschen Botschaft in Lusaka. Der Botschafter, Herr Achim Burkart und sein Assistent Herr Michael Kielar nahmen sich fast 2 Stunden Zeit um sich über die Aktivitäten unseres Sambia-Vereins zu informieren.

Besonders angetan war der Botschafter, dass wir neben der üblichen schulischen Ausbildung auch die berufliche Qualifizierung fördern. Unseren Bericht über den Start unseres Nähprojektes lobte er ausdrücklich, denn es sei äußerst wichtig, den Menschen eine Perspektive für eine selbstständige Zukunft zu geben. Er bemerkte, dass unsere Zusammenarbeit mit den Franziskanerinnen und dem Bischof genau die richtigen Partnerschaften für eine dauerhafte Projektarbeit darstelle.

Bei Kaffee und Teegebäck gab uns der Botschafter noch wertvolle Hinweise und Tipps für unsere Weiterreise. So klärte er uns beispielsweise über die Bedeutung der regionalen „Chiefs“ auf – die zwar keine direkte Regierungsgewalt haben – aber doch wichtige Ratgeber für die Menschen in den einzelnen Stammesregionen sind. Die Chiefs werden auch in Regierungskreisen hoch geschätzt und geachtet.

Nach einer herzlichen Verabschiedung von unserem liebenswürdigen Gastgebern und dem Versprechen, auch im nächsten Jahr wieder vorbeizukommen. Direkt im Anschluss starteten wir unser „Abenteuer Sambia 2018“ mit einem guten Gefühl des „Behütetseins“.

Herr Burkart ist seit Juli 2016 Botschafter in Sambia und vertritt dort die Belange der Bundesrepublik Deutschland.