Schulbücher für Sambia

Projekt abgeschlossen

Eine der wichtigsten Aufgaben bei unseren jährlichen Sambiareisen ist es, die Schulen zu besuchen, in denen unsere Waisenkinder unterrichtet werden. Vor Ort informieren wir uns bei den Lehrern persönlich über die schulischen Leistungen der Kinder und erhalten gleichzeitig einen guten Gesamteindruck der Schule. Damit ein professioneller Unterricht stattfinden kann, unterstützen wir auf allen Ebenen.

Bei unserer Reise im Jahr 2016 mussten wir festgestellt, dass in den Schulen im Busch (in der Umgebung des Klosters St. Kalemba)​ viel zu wenig Schulbücher vorhanden sind. Den meisten Schülern standen die notwendigen Lehrmaterialien nicht zur Verfügung. Oftmals fehlten sogar die Mittel, um die Lehrer mit allen Schulbüchern auszustatten. Folge war, dass die Schüler oftmals nur rudimentär unterrichtet werden konnten.

Daher übergaben wir bei unserer Reise im darauffolgenden Jahr der Kaula Primary School, die ca. 70 % unserer Waisenkinder besuchen, je Jahrgang und Schulfach einen Satz aller benötigten Schulbücher. Die Bücher kauften wir auf dem Weg nach St. Kalemba in einem Buchladen in Solwezi, der uns beim Kauf größerer Mengen einen Sonderpreis gewährt.
Der Schuldirektor war überglücklich – hatte sogar Tränen in den Augen – als er die neuen Schulbücher sah. Auf die Frage, warum die Regierung nicht ausreichend Schulbücher zur Verfügung stellt, zuckte er mit den Schultern und meinte traurig: „Unsere Anfragen wurden abgelehnt, da kein Geld vorhanden sei. Wen interessiert es in der Hauptstadt schon, wie gut die Kinder im 1.000 Kilometer entfernten im Buschland unterrichtet werden?“

Ein Jahr später (Frühjahr 2018) war es dann endlich so weit: In Solwezi beluden wir unseren Jeep mit vielen weiteren Schulbüchern, die wir bereits im Voraus bestellt hatten. (Für Jede Klasse der Kaula-Schule jeweils 10 Bücher pro Schulfach.) Die Bücher transportierten wir rund 500 Kilometer nach St. Kalemba im Buschland.

Im Kloster (unserer Herberge) sortierten, registrierten und stempelten wir alle Schulbücher. Am nächsten Tag fuhren wir zur Kaula Primary School um die Bücher wie im Vorfeld angekündigt zu übergeben.

An der Schule erwartete uns eine riesige Überraschung: ca. 700 Schülerinnen und Schüler saßen in ihren schicken Schuluniformen in einem großen Kreis um ein Sofa und einen dekorierten Tisch und erwarteten uns bereits. Die Schulleitung und das Lehrerkollegium hatten ein großes Fest für uns organisiert. Sogar die Headmen aus der Region und ein Vertreter des Schulamtes waren als Ehrengäste geladen. Nachdem wir unsere Ehrenplätze auf dem Sofa eingenommen hatten sang der Schulchor und Reden wurden gehalten. Schließlich erfolgte die feierliche Übergabe der neuen Schulbücher an den Rektor der Kaula-Schule. Die Freude war riesengroß. Im Anschluss gab es ein leckeres Mittagessen, das die Schüler für uns zubereitet haben.

Alle Schulbücher wurden am Nachmittag in einen neuen verschließbaren Schrank geräumt, der nur vom Rektor und seinem Stellvertreter geöffnet werden kann.

Nach unserer Reise konnten wir weitere Schulbücher kaufen und durch unsere Helfer vor Ort an die Kaula Primary-School, die Milemba Primary-School und die Kawanda Secondary-School übergeben.

Durch Spenden der Verbandsschule Faulbach und der Hilfsorganisation “Ein Herz für Kinder” konnten wir insgesamt 4.995 Bücher den Schulen in der Umgebung von St. Kalemba zur Verfügung stellen. Die Schulbücher stehen allen Schülern zur Verfügung.

S.A.m.b.i.A. e. V.

Neubrunner Weg 8
97277 Neubrunn-Böttigheim
info@sambia-ev.de

facebook.com/SAmbiA.eV/

Menü schließen