Überlebenshilfe für Blinde

In den letzten Jahren haben wir bei jedem Besuch im Mai Lebensmittel für die Familien der Blinden im Blind Center Ibenga im Nordosten Sambias verteilt.
Im Moment sind es 54 Familien. Obwohl wir aufgrund Corona im Mai 2020 nicht vor Ort in Sambia sein konnten, wurden die Familien auch in diesem Jahr mit Kartoffeln, Salz, Zucker, Kochöl, Seife und Desinfektionsmittel versorgt.
Charles, das inzwischen erwachsene Patenkind von Anita Bartsch, hat die Koordination sowohl den Einkauf, den Transport als auch für die Verteilung vor Ort im Blindenzentrum organisiert. Und alles ist super gelaufen.
Der Vorstand hat beschlossen, auch dieses Projekt zu einem laufenden zu machen, um zum Überleben der benachteiligten Menschen beizutragen.
Wie groß die Not ist, lässt das kleine Video erahnen.
Eine kleine Hilfe des Sambia e. V. – und eine große Hilfe für die Menschen vor Ort.

Kein Platzhalter-Bild ausgewählt

Bitte wähle ein Platzhalter-Bild im Backend

Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: Array