Schulpartnerschaft (Verbandsschule Faulbach – Kaula Primary School)

Laufendes Projekt

Bei einem Besuch der Verbandsschule Faulbach berichtete Anita Bartsch über den Mangel an Schulbüchern und weiteren Schulmaterialien an der Kaula Primary School bei St. Kalemba. Auch Schulhefte und Stifte fehlten oft. Manchmal sogar ein eigener Sitzplatz.

Wie sollen die Schüler lernen, wenn es nur eine Tafel und Kreide gibt?

Spontan entschloss sich das Lehrerkollegium der Verbandsschule – und vor allem Schulleiter Axel Keppler – eine Schulpartnerschaft mit der Kaula Primary School anzustreben. Ein Teil der Einnahmen des Spendenlaufs der Schule im Jahr 2017 sollte zudem der Schule in Sambia zugutekommen.

Bei der nächsten Reise nach Sambia überreichte Anita Bartsch persönlich ein offizielles Schreiben der Faulbach-Schule mit der Bitte um eine Schulpartnerschaft an den Schulleiter der Kaula Primary School. Mr. Kasenge und sein Lehrerkollegium waren überglücklich und dankbar. Sie bestätigten sofort das Interesse an der Zusammenarbeit

Nach ihrer Rückkehr brachte Anita Bartsch nicht nur das Dokument zurück zur Schule, sondern auch elf Kilo Erdnüsse. Für jede Klasse ein Kilo Nüsse aus dem fernen Sambia. Ein Dankeschön der Schulkinder für die eifrigen Läufer des Spendenlaufes.

Im Mai 2018 flog Beate Schön, eine Lehrerin der Verbandsschule Faulbach, zusammen mit Anita Bartsch nach Sambia. Sie besuchte die Kaula Primary School persönlich, um die Schulpartnerschaft offiziell zu beginnen und sich ein Bild der Schule zu machen.
Bei einem großen Fest auf dem Schulgelände der Kaula-Schule wurde die offizielle Unterzeichnung der Schulpartnerschaft zelebriert. Neben ca. 700 Schülern waren auch die Headmen der Region und Ehrengäste anwesend. In einer langen Rede sprach Schulleiter Reuben Ndumba über die Bedeutung der Partnerschaft für die Kaula Primary School. Beate Schön übermittelte Grüße aus Deutschland.

Mit Vertretern des Lehrerkollegiums sprach Beate Schön über die zukünftige Art der Unterstützung und erfuhr, wo am dringendsten Hilfe benötigt wird.

Im Anschluss an die Sambia-Reise informierte Beate Schön an einem Infoabend der Verbandsschule Faulbach interessierte Lehrer, Schüler und Gäste. Schon beim Einlass wurde man von Schülerinnen in traditionellen Chitenges (Wickelröcken) begrüßt. Die Aula war im afrikanischen Stil dekoriert, es gab ein afrikanisches Buffet und Savanna (Cider aus Südafrika). Bilder der Reise waren an den Wänden angebracht und es gab sogar einen kleinen Verkaufsstand mit Mitbringseln aus Sambia.
In einem emotionalen Vortrag sprach Beate Schön über all die Erlebnisse vor Ort. Die wunderbaren Menschen in Sambia und die Freude über die nun begründete Schulpartnerschaft waren greifbar. Genauso wie die Freude, dass die Unterstützung direkt dort ankommt, wo sie gebraucht wird.
Ausführlicher Bericht: Themenabend “Sambia & Schulpartnerschaft”

Im regen Austausch der beiden Schulen per E-Mail wurde unter anderem vereinbart, dass die Faulbach-Schule leicht zu transportierende Sportgeräte, Fußballschuhe und weiteres Schulequipment organisiert und vor der nächsten Sambia-Reise an Frau Bartsch übergibt.

Zudem wurde gemeinsam beschlossen, ein Frühstück in der Kaula-Schule anzubieten, das von der Faulbach-Schule finanziert wird.
Im Oktober 2018 wurde ein Klassenzimmer zur Schulküche umfunktioniert. Kochgeschirr und Teller sowie die ersten Lebensmittel wurden gekauft. Da es die Infrastruktur vor Ort nicht zuließ täglich für ca. 700 Schüler eine warme Mahlzeit zu kochen, wurde beschlossen das Frühstück klassenweise anzubieten.

Das Schulfrühstück wird seitdem täglich von freiwilligen Helferinnen in der Kaula Primary School zubereitet und anschließend an die Schüler ausgeteilt. Montags erhalten die Kinder der 1. und 2. Klasse traditionelles Nshima (Maisbrei), dienstags die Kinder der 3. und 4. Klasse usw. Die Lehrer der Kaula-Schule organisieren das Frühstück und die Faulbach-Schule übernimmt die Kosten – nach Prüfung des Kostenvoranschlags. Sollten Geldmittel fehlen, stellt der Sambia-Verein aus Spendengeldern die nötigen Mittel zur Verfügung.

Die Verbandsschule Faulbach hat in der Zwischenzeit zahlreiche Kooperationspartner für ihr Projekt “50 Euro Schulpartnerschaft – 1 Jahr lang eine warme Mahlzeit für ein Kind” gewinnen können. Unter Federführung von Andreas Singer, einem Lehrer der Verbandsschule, wurde darüber hinaus das Projekt “Mein Sport – dEINE sPENDE initiiert.

S.A.m.b.i.A. e. V.

Neubrunner Weg 8
97277 Neubrunn-Böttigheim
info@sambia-ev.de

facebook.com/SAmbiA.eV/

Menü schließen