Du betrachtest gerade Sommer/Winter-Reise 2024
Besuch der ...

Sommer/Winter-Reise 2024

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles

- Projekte-Check

19. Juni 2024.
Anita Bartsch und Heike Schöne starten die Reise – wie immer – von Frankfurt/M aus. Wieder sind schwere Koffer dabei für Nützliches für die Menschen in St. Kalemba.

20. Juni 2024
Nach einem Zwischenstopp in Addis Abeba landen wir im Winter Sambias, in Ndola.

Dort holen uns Brian Kasonde und der Patensohn Trust vom Flughafen in Ndola ab.
Brian wird uns wieder als zuverlässiger und sicherer Fahrer zur Verfügung stehen. Trust wird uns einige Tage begleiten.

Die Nacht verbringen wir in Ndola, bevor es am nächsten Tag nach Solwezi geht.

21. Juni 2024
Heute Morgen kommt Patensohn Abraham dazu. Er hat gerade die 12. Klasse abgeschlossen und bekommt ein Stipendium von der Regierung. Er wird an der Uni in Kitwe studieren. 
Die Fahrt nach Solwezi ist geprägt von einigermaßen gut ausgebauten Straßen und natürlich auch Straßen mit vielen Schlaglöchern, sodass wir froh sind, glücklich und wohlbehalten in Solwezi angekommen zu sein.

Wir sind wieder im Guesthouse des Bischof Kasonde zu Gast. Dort fühlen wir uns beinahe wie zuhause.

22. Juni 2024
Heute kaufen wir Werkzeug für St. Kalemba ein. Außerdem braucht John ein neues Handy und eine Kleiderbox, in der er seine Privat- und Arbeitskleidung sicher verstauen kann. 
Wir treffen Vorbereitungen für die weitere Reise und kaufen Lebensmittel. Denn in St. Kalemba ist das Sortiment sehr eingeschränkt.

Danach besuchen wir Isaac und John. Sie machen gerade eine Ausbildung am Solwezi Trade and Training Institute (SOTTI).
John bekommt das neue Handy und die Kleiderbox sowie ein Laptop. Anschließend fahren wir zum College of Teaching. Wir wollen sehen, wie unsere Studenten Pretty und Webby untergebracht sind. Beide machen zurzeit ein Praktikum in Manyinga. 

Anschließend fahren wir zum Kolbe House und treffen dort die 8 Studierenden, die Krankenschwester oder -pfleger werden wollen.
Wir sprechen auch mit Father Elias, dem Leiter des Kolbe House und erkundigen uns bei ihm zu den Studierenden. Es gibt nichts zu beanstanden!

23. Juni 2024
An diesem Sonntag besuchen wir die Messe in Solwezi. Es ist immer wieder schön, wie fröhlich und besinnlich der Gottesdienst gelebt wird.
Heute  machen ein wenig Sightseeing zu den Mutanda-Falls. Dafür muss auch etwas Zeit sein.

Am Nachmittag geht es nach St. Mary´s. Dort besuchen wir Sister Radja und ihre Schützlinge in der Special School. Einige davon sind Patenkinder des Sambia e. V.
Es ist schön zu sehen, wie fürsorglich sich die Heimleitung um die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen kümmert.

24. Juni 2024
Wir treffen uns mit Schwester Anne vom Nursing College und unserem Mann vor Ort, Father Chomba. Wir sprechen über die Qualifizierung der Studierenden.
Außerdem besprechen wir an diesem Morgen mit Bischof Kasonde den Stand der Projekte, die wir mit ihm gemeinsam durchführen.

In der Mittagspause gibt es Käsebrot, bevor wir uns noch einmal im Kolbe-Haus im Beisein von Father Chomba und Father Elias treffen. Wir besprechen einen neuen Abrechnungsprozess.
Der Student Gift bekommt ein Laptop für sein Studium.

25. Juni 2024
Wir besuchen Cheshire Home und sehen nach unseren 3 Patenkindern. Es geht ihnen gut!

Anschließend kaufen wir Schüsseln zum Waschen der Kleidung und Solarlampen, damit  die Studenten auch nach Sonnenuntergang lernen können.

Und natürlich müssen wir Lebensmittel für die Zeit in St. Kalemba kaufen. Denn in St. Kalemba ist das Angebot sehr eingeschränkt.

26. Juni 2024
Heute geht es nach St. Kalemba. Wir fahren schwer bepackt mit Zwischenstopp in Kasempa Richtung Süden. Unsere Patentochter Likumi geht hier in der Multi-Disability School  zur Schule. Sie ist wohlauf, sodass wir unsere Reise nach St. Kalemba unbeschwert fortsetzen können. Dort kommen wir gut und hundemüde an – und freuen uns auf erholsamen Schlaf.

27. Juni 2024
St. Kalemba ist die Hauptwirkungsstätte des Sambia e. V. Daher treffen wir uns als erstes mit den Verantwortlichen vor Ort, um einen Programmablauf zu erarbeiten. Wir wollen uns die Projekte ansehen und einzelne Patenkinder und deren Familien aufsuchen.

28. Juni 2024
Wir freuen uns, dass wir einen Termin beim District Health Officer in Manyinga bekommen haben. Es ist sehr schwierig für examinierte Krankenschwestern und -pfleger nach der Ausbildung eine Arbeit zu bekommen. Daher bitten wir den Officer, die Jugendlichen bei der Anstellung nach der Ausbildung zu unterstützen. Mal sehen, ob es was nützt.
Danach fahren wir zu einer traditionellen Tanzveranstaltung der Makishi-Tänzer. Bunte Kostüme und schräge Masken bekommen wir zu sehen. Dazu rituelle Tänze. Wir wurden aufgefordert, mitzumachen. Eine besondere Ehre.